banner_2020

Joden Dach Lüe un Plattsnacker!

Plattsnacker? Ach ja, das sind die Bremer und Hamburger, die "Nordlichter" eben. Diese Menschen sprechen Platt. Aber was hat denn bitte schön Platt hier mit unserem Sachsen-Anhalt zu tun? Klar, unser Bundesland liegt nördlich von Thüringen und Sachsen, aber wir sprechen doch kein "nordisch Platt".

UND OB!

Plattdeutsch oder besser gesagt Niederdeutsch wurde in ganz Sachsen-Anhalt gesprochen und ist auch heute als Regionalsprache in verschiedenen Gebieten zu hören. Auf dieser Homepage der Arbeitsstelle Niederdeutsch wird Niederdeutsch als Sprachvarietät in Sachsen-Anhalt vorgestellt, ihre Sprachgeschichte, die Arten des Niederdeutschen in unserem Land und die vielzähligen Projekten der Arbeitsstelle, die sich um den Erhalt, die Pflege und die Förderung (bspw. mit selbstkreierten Spielen) kümmern.

Leider konnte der 26. Vorlesewettbewerb "Schülerinnen und Schüler lesen PLATT" aufgrund der Pandemiebedingungen nicht wie gewohnt stattfinden. Daher hatten wir zu einer digitalen Variante aufgerufen. Schülerinnen und Schüler aus den Grundschulen Flessau, Flechtingen sowie der Grundschule "Martin Selber" Domersleben und der Grundschule "Am Pechauer Platz" Magdeburg und aus dem Osterburger Gymnasium "Markgraf Albrecht" und dem Börde-Gymnasium Wanzleben haben sich der Herausforderung gestellt und plattdeutsche Lesebeiträge online eingereicht. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer: Ihr habt hervorragend vorgetragen und die Jury sieht Euch alle als Siegerinnen und Sieger!

 

 

Letzte Änderung: 15.03.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an:
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: